Cashewcreme mit Tonkabohne und Blutorangen – Versteckspiel.

Wir haben etwas länger gebraucht, um gute Freunde zu werden. Der Tofu und ich. Lange Zeit dachte ich, ich kann ihn gar nicht essen, da bei mir eine Allergie gegen Sojabohnen als Kreuzallergie der Erdnuss festgestellt wurde. Ich habe dieses Ergebnis allerdings von Anfang an eher misstrauisch beäugt. Und dachte nicht im Schlaf daran, mir meine geliebte Sojasauce zu verbieten. Ich hatte sowieso schon immer meine Zweifel, dass darin noch viel von der Sojabohne als solche übrig ist. Also verwendete ich sie auch nach dem Allergietest munter weiter. Bei Tofu war ich da dann doch etwas vorsichtiger. Er sah irgendwie […]

Weiterlesen

Bratäpfel mit veganer Vanille-Zimtsauce – Stimmungsbild.

4 Tage bis Heiligabend. Und wie jedes Jahr hat man das Gefühl, die letzten Tage rasen nur so vorbei. Hab ich auch. Finde es dieses Jahr aber nicht schlimm. Was vermutlich an meinem Urlaub liegt, den ich bereits seit 13. Dezember habe. Ich hatte also Zeit. Viel Zeit. Zeit, die mir im letzten Jahr in der Adventszeit aufgrund eines dringenden Projekts und dem damit verbundenen Berg an Arbeit im Büro gefehlt hat. In der ich mich so gar nicht auf das bevorstehende Weihnachtsfest konzentrieren konnte. Da habe ich dieses Jahr nachgeholt. Und tue es noch. Ich habe das Gefühl, ich […]

Weiterlesen

Cheesecake mit weißer Schokolade und Cranberrykompott – Nachwirkungen.

Ich hätte es wissen müssen. Herr Ottolenghi eben. Dieser Charmeur. Er überzeugt einfach immer. Oder zumindest in 99 von 100 Fällen. Mich zumindest. Beim Herzensmenschen sieht es da immer etwas anders aus. Ich bring ihn aber noch dazu, dass er ihn auch mag. Es ist nämlich oft reine Kopfsache. Der Kopf sagt ihm: Das Rezept ist von Ottolenghi. Das magst du nicht. Tja. Und dann mag er es meist einfach nicht. Wenn ich aber nichts erzähle… Wenn ich einfach sage: heute Abend gibt’s Cheesecake mit weißer Schokolade zum Nachtisch. Den will ich für die PopUp Bakery testen. Dann freut er […]

Weiterlesen

Birnen-Mandelcreme-Tarte – Typisch französisch.

Ich würde mich nicht unbedingt als DEN typischen Frankreich-Fan bezeichnen. So muss ich nicht jedes Jahr dreimal nach Frankreich in den Urlaub fahren und ich kann auch nicht gut französisch sprechen. Leider. Schulfranzösisch eben. Vielmehr geht da nicht. Obwohl ich in den Semesterferien oft für ein paar Wochen in Südfrankreich gearbeitet habe. Allerdings für und bei einer deutschen Familie. Bekannte meines Papas. Tolle Menschen. Ich habe auf meinem Trip durch Australien nach der Schulzeit ab und an bei ihnen in Melbourne gewohnt. Sie haben dort als Expats ein paar Jahre gelebt und gearbeitet. Die „Frau“ hat eine Bilderbuchkarriere hingelegt. Und […]

Weiterlesen