Grießschmarren mit Mirabellenkompott aus dem Ofen – Trampelpfade.

Ich bin ein ziemlicher Routinemensch. Immer schon gewesen. Egal, um was es dabei geht. „Never change a running system.“ Bekomme ich mindestens jeden zweiten Tag vom Herzensmenschen zu hören. Wenn ich mit dem Auto samstags beim Einkauf zielstrebig die immer gleiche Parklücke im Parkhaus anstrebe. Und erstmal drei Mal im Kreis fahre, wenn sie besetzt ist. Was zum Glück höchstens einmal im Jahr vorkommt. Wenn ich jeden Tag um die gleiche Uhrzeit den ersten Kaffee trinke. Um 10 Uhr, um genau zu sein. Geht auch mal später oder früher. Geil find ich es aber nicht. Die Reihenfolge, in der ich […]

Weiterlesen

Auberginen-Paprikaragout mit Rosmarin-Polentaschnitten – Klopfgeräusche.

Heute Nacht wurde ich wach. Von Klopfgeräuschen. Ein leises, aber vehementes Klopfen. Ich wusste sofort, wer das war. Ich dachte nur nicht, dass es heute Nacht schon passieren würde. Das Klopfen ließ nicht nach. Bis ich irgendwann flüsterte: Heh, ich hab dich gehört. Ist ok.“ Dann verschwand das Klopfen. Ich schlief wieder ein. War aber tatsächlich etwas aufgeregt. Heute Morgen zog ich mir eine Strickjacke an. Und eine Jeans. Die fühlte sich eng an. Unfrei. Für den Moment dachte ich daran, doch wieder eine schwingende Culotte anzuziehen, aber es fröstelte mich dann doch ganz schön. Im Bioladen angekommen jauchzte ich […]

Weiterlesen

Wildkräutersalat mit gebratenem Pfirsich und Halloumi – Hitzefrei Teil 2.

Das Shooting am Freitag kann ich vergessen. Dachte ich letzte Woche, als die Temperaturen immer höher kletterten. Und wir wissen alle: wenn da mal die 3 vor der Gradanzeige in Sicht ist, hört der ganze Spaß auf. 30+ Grad in unserer Dachwohnung und uns vergeht das Lachen. Ernsthaft. Wer sich nicht erinnert, kann hier nochmal nachlesen. Wobei ich euch den verlinkten Blogpost auch so ans Herz lege, denn keine Zeit ist besser, diese unglaublich leckeren Tomatengalettes zu machen. Jetzt wo die Tomatenfülle beinahe grenzenlos ist. Aber genug der Eigenwerbung. Ihr erkennt aber, worauf ich raus will. Ungefähr gleiches Wochenende, ungefähr […]

Weiterlesen

Aprikosen-Quark-Knödel mit Mandelbröseln und Aprikosenkompott – Stimmungsschwankung.

Hormonelle Schieflage. So nenne ich das gerade. Morgens aufwachen und schon alles doof finden. Das Aufstehen doof finden. Das Vogelgezwitscher doof finden. Die Morgenroutine doof finden. Die Arbeit doof finden. Den ganzen Tag doof finden. Sich selbst doof finden. Wobei doof noch sehr nett ausgedrückt ist. Am liebsten davon gerannt wäre ich vergangenen Freitag vor mir. Aber so richtig schnell. Schnell weg von der Irren. Dachte ich andauernd. So richtig angenervt war ich. Im Nachhinein natürlich nicht schlimm. So Tage gibt’s. Wie gesagt: hormonelle Schieflage. Vielleicht auch: das repräsentative Ich gegen das wahre Ich getauscht. Mal kurz zugelassen, dass gerade […]

Weiterlesen
1 2 3 23