Zucchinipuffer mit Kräuterquark – Puffer gut, alles gut.

Vor meinem inneren Auge sah ich mich bereits in diesem Sommer tonnenweise Zeugs in unserem Garten ernten. Zumindest das, was sich gut in Hochbeeten und Kübeln anbauen lässt. In erster Linie natürlich Tomaten. Eh klar. Dann aber auch Zucchini, Gurken und Auberginen. Kräuter ohne Ende und wunderschön zarte Blattsalate. Zwei Gründe, warum es bei dem Bild vor meinem inneren Auge blieb: dieser zugegebenermaßen etwas merkwürdige Sommer. Kann man überhaupt von Sommer sprechen in diesem Jahr? Ich finde, es ist vielmehr ein ewiges vor sich hin herbsteln mit einigen heißen Tagen zwischendurch. Dementsprechend mickerig fällt leider unsere Tomatenernte aus. Zu kalt, […]

Weiterlesen

Mangoldpäckchen mit Grünkernfüllung – Glücklichmacher.

Manch einer muss uns gerade für ziemlich gagga halten. Den Herzensmenschen und mich. Das will ich auch gar nicht in Abrede stellen. Von außen betrachtet finde ich es auch eher ein lustiges Bild. Wie wir jeden Morgen mit unseren surrenden Zahnbürsten am Badfenster stehen, in die Weite des Tals schauen und uns fragen, wo sie wohl bleiben. Der Fuchs und das Reh. Abwechselnd kommen sie jeden Morgen auf die Wiesen vor unserem Haus. Der Fuchs schleicht umher und bleibt jeden halben Meter neugierig vor einem Mauseloch stehen. Das Reh – oder oft auch die Rehe – zupft an den Büschen […]

Weiterlesen

Miso-Reisnudeln mit Gemüse – Nervenfutter Teil 4.

Ein Herz für gutes Essen. Das habe ich. Gutes Essen verbindet. Macht glücklich. Schenkt Freude. Tröstet. Heilt. Auf phyischer und psychischer Ebene versteht sich. Gutes Essen ist ein Alleskönner. Ein Allrounder. Wichtig für den Geist, für den Körper, für die Seele. Manchmal ist es auch das Einzige, was bleibt. Nach einem anstrengenden Arbeitstag. Nach einer frustrierenden Nachricht. Nach der Feststellung, dass der Zwischenrippennerv mal wieder zwickt. Manchmal hilft dann nur noch gutes Essen. Zumindest mir. Na gut. Der Herzensmensch ist natürlich Lebensretter, Stimmungsaufheller, Partner in Crime Nummer 1. Eh klar. Aber danach kommt dann schon eine tolle Mahlzeit. Und nicht […]

Weiterlesen

Gebackene bunte Möhren mit Honig und Feta-Kräutercreme – Zeitvertreib.

Wenn ich etwas richtig gerne mache, verliere ich mich darin. So war das schon immer. Lese ich ein gutes Buch, folgt mir dieses überallhin. Man findet mich damit in der Bahn, auf dem Klo, auf irgendwelchen Parkbänken in Stuttgart. Ich verschlinge es und bin mit den 400 Seiten schneller durch, als mit einem Einseiter auf ZEIT Online, wenn es darum geht, wie der Emissionsausstoß in Prozent berechnet wird, den wir durch Corona eingespart haben. Im Übrigen waren es 2020 nur (sehr!) wenige Prozent und es wird wieder einmal klar, dass es dem Klima leider nicht hilft, „nur“ auf das Fliegen […]

Weiterlesen
1 2 3 26