Möhren-Kokos-Suppe mit Kaffirblättern – Gedankendilemma.

Ich lese gerade zum zweiten Mal einen dicken Wälzer über TCM („traditionelle chinesische Medizin“). Zeit hatte ich die letzten zwei Wochen ja genug. Ich habe das Buch schon mal durchgelesen und musste festgestellen, dass nicht mehr wirklich viel hängengeblieben ist. Von all dem kleingedruckten Wissen, dass das Buch vermittelt. Die Key Facts ja, aber wenn es dann um chemische Vorgänge in unserem Körper geht – und es geht sehr viel um chemische Vorgänge in unserem Körper – da blieb dann eher weißer Nebel im Kopf zurück. Dass das Studium ganz schön lange her ist, merke ich dann. Und die Schule […]

Weiterlesen

Steckrübenauflauf mit Räuchertofu und Feta – Auf den Punkt.

Ich bringe es nicht auf den Punkt. Um es auf den Punkt zu bringen. Häh, Hannah? Ok, ich formuliere es anders: Ich drücke mich sehr oft sehr umständlich aus, eiere in langen Sätzen im Nebel herum und umschreibe eine Thematik stundenlang, anstatt sie kurz und präzise auf den Punkt zu bringen. Ok, vielleicht bin ich damit etwas sehr hart zu mir. Vielleicht ist es nicht ganz so schlimm. Aber es ist eindeutig eine Eigenschaft, die ich mir bisher nicht aneignen konnte. Das „sich kurzfassen“. Liegt mir nicht. Sorry. Ich komme damit in der Regel gut klar, da mein Umfeld prinzipiell […]

Weiterlesen

Quinoa mit Mandeln, Datteln und Orangen – Warm ums Herz.

Lieber Herr Januar, ich find dich eigentlich ganz ok. In diesem Jahr mag ich dich aber irgendwie nicht so sehr leiden. Du ziehst dich ziemlich in die Länge. Und bringst uns ziemlich durcheinander. Wetterfühlig, wie ich bin, forderst du mich ziemlich heraus. Heute 5 Grad, morgen 13 Grad, übermorgen 2 Grad. Heute Nacht Schnee. What?! Willst du Herrn April die Show stehlen? Alphatiere, wie ihr es doch alle seid. Nimm‘s mir nicht übel, aber: ich bin raus. Bei aller Liebe. Und ich vermeine zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die bei derlei Kräftemessen unter den Monaten nur noch […]

Weiterlesen

Wraps mit geröstetem Wirsing und Linsenhummus – Hauptgewinn.

Ein Traum von einem Wrap haben wir hier! Ich wollte erst Burrito schreiben und hab dann aber ganz schnell nochmal bei Wikipedia nachgeschaut. Sicher ist sicher. Suchbegriff: B-U-R-R-I-T-O. Da steht geschrieben:“ Ein Burrito ist eine gefüllte Tortilla aus Weizenmehl und ein Gericht aus der mexikanischen und Tex-Mex-Küche.“ Aha. Konnte ich mir noch nie merken. Taco, Burrito, Tortilla, Enchilada. Und wie sie alle heißen. Hier haben wir es also nicht mit einem Burrito zu tun. Dann nenn ich das Ding einfach Wrap. Ein allgemeingültiger Begriff für Essen, das in etwas Essbarem eingewickelt ist. Der Herzensmensch schreit ziemlich oft, wenn ich frage, […]

Weiterlesen
1 2 3 21