Kürbis-Granola – Besser spät als nie.

Letztes Jahr war ich deutlich früher dran. Da habe ich das Kürbisgranola bereits Anfang Oktober gemacht. Ab Anfang Oktober besser gesagt. Mit dem ersten kleinen Hokkaidokürbis, der ins Hause Schokoladenpfeffer eingezogen ist. Da ich es so lecker fand, gab es eine Granola-Fuhre nach der anderen. Panisch hamsterte ich Kürbispüree um jederzeit welches für das Granola bereit zu haben. Nach ein paar Wochen hatten wir uns allerdings satt gegessen. Exakt zu dem Zeitpunkt, an dem ich dachte, ich könnte das Rezept auf den Blog bringen. Tolle Wurst. Der Herzensmensch, der ansonsten meine verschiedensten Granolas in Windeseile wegknuspert, blieb stur: „Mach lieber […]

Weiterlesen

Kürbis-Linsencurry – Emotionen.

Und plötzlich ist da das Loch. Das Loch, in das unser Haus gebaut wird. Über ein Jahr lang haben wir nun geplant und geplant und geplant. Immer wieder das eine oder andere umgeschmissen und nochmal anders geplant. Haben Inspirationen über Inspirationen gewälzt, stundenlang geredet, diskutiert, gelacht und geweint. Also geweint hab nur ich. Aber nur einmal. Es war auch eher ein Wimmern. Ein Mimimimimi. Als klar wurde, dass es keine Holzfenster werden. Meine geliebten Holzfenster. Die wohl emotional schwierigste Komponente des gesamten Hauses. Nachdem mir aber tatsächlich jeder, wirklich jeder, von Holzfenstern abgeraten hat, habe ich dann doch letztendlich zähneknirschend […]

Weiterlesen

Apfelgalette mit Walnüssen – Inhale, exhale.

Ich sags euch. Der Herbst macht mich jedes Mal ganz wuschig. Also in erster Linie macht er mich ja glücklich. Wie wir im Blogpost letzte Woche feststellen konnten. Aber in zweiter Linie macht er mich wuschig. Sagt man das so: in zweiter Linie? Ihr wisst, was ich meine. Neben der Tatsache, dass ich quasi keinen Spaziergang machen kann, ohne nicht irgendetwas Herbstliches einzupacken. Und da gibt es gerade sehr viel einzupacken. Also neben den Kastanien und Hagebuttenzweigen. Der Herzensmensch meinte letztlich nur: „Die ganze Wohnung voller komischer Büschel. Und Gräser.“ Genau so sieht es aus. Hab ich schon erwähnt, dass […]

Weiterlesen

Auberginen-Paprikaragout mit Rosmarin-Polentaschnitten – Klopfgeräusche.

Heute Nacht wurde ich wach. Von Klopfgeräuschen. Ein leises, aber vehementes Klopfen. Ich wusste sofort, wer das war. Ich dachte nur nicht, dass es heute Nacht schon passieren würde. Das Klopfen ließ nicht nach. Bis ich irgendwann flüsterte: Heh, ich hab dich gehört. Ist ok.“ Dann verschwand das Klopfen. Ich schlief wieder ein. War aber tatsächlich etwas aufgeregt. Heute Morgen zog ich mir eine Strickjacke an. Und eine Jeans. Die fühlte sich eng an. Unfrei. Für den Moment dachte ich daran, doch wieder eine schwingende Culotte anzuziehen, aber es fröstelte mich dann doch ganz schön. Im Bioladen angekommen jauchzte ich […]

Weiterlesen
1 2 3 17