Auberginen-Zucchini-Curry mit Basilikum – Verschnaufpause.

Auch wenn einen die Temperaturen aktuell eher an November erinnern, tut es doch irgendwie gut. Ein Aufatmen nach diesem merkwürdigen Sommer, der kontroverse, innerliche Diskussionen in mir auslöste. Auf der einen Seite war da die Freude über ewiges Draußensein. Über laue Abende. Über monatelanges Barfußlaufen. Über kühlen Weißwein und herrliche Sommersalate. Über Träumen in der Hängematte und Kaffee mit Eiswürfeln. Über herrlich leckere, sonnengereifte Tomaten. Und Yogasessions sehr früh am Morgen auf der Terasse. Und dann war da die andere Seite. Die besorgten Auges die immer trockener werdende Natur betrachtete, Berichte von unzähligen Bauern las, die besorgt um ihre Existenz […]

Weiterlesen

Miso-Reisnudeln mit Gemüse – Nervenfutter Teil 4.

Ein Herz für gutes Essen. Das habe ich. Gutes Essen verbindet. Macht glücklich. Schenkt Freude. Tröstet. Heilt. Auf phyischer und psychischer Ebene versteht sich. Gutes Essen ist ein Alleskönner. Ein Allrounder. Wichtig für den Geist, für den Körper, für die Seele. Manchmal ist es auch das Einzige, was bleibt. Nach einem anstrengenden Arbeitstag. Nach einer frustrierenden Nachricht. Nach der Feststellung, dass der Zwischenrippennerv mal wieder zwickt. Manchmal hilft dann nur noch gutes Essen. Zumindest mir. Na gut. Der Herzensmensch ist natürlich Lebensretter, Stimmungsaufheller, Partner in Crime Nummer 1. Eh klar. Aber danach kommt dann schon eine tolle Mahlzeit. Und nicht […]

Weiterlesen

Schokoladen-Pots de Crème (vegan) – Ratespiel.

So war das eigentlich nicht beabsichtigt. Ich wollte nur die mittlerweile übliche Wochenpause zwischen den Blogposts einlegen. Jetzt wurde ein Monat daraus. Was dazwischen kam? Das Leben. Könnte man sagen. Das Leben in all seinen Facetten. Gefühlschaos. Emotionen, die überliefen. Trauer und Glück zu gleichen Teilen. Wir haben meinen lieben Opi auf seiner letzten Reise begleitet. Und in all dem Schmerz, den diese Reise mit sich gebracht hat, sind unsere Herzen übergelaufen. In kleinen, leisen Zwischenmomenten. Dankbar für die Chance, an seinem Bett zu sitzen. Seine Abschiedsworte zu hören, seinen Stolz auf sein Leben, die über 60 Jahre mit meiner […]

Weiterlesen

Kürbis-Granola – Besser spät als nie.

Letztes Jahr war ich deutlich früher dran. Da habe ich das Kürbisgranola bereits Anfang Oktober gemacht. Ab Anfang Oktober besser gesagt. Mit dem ersten kleinen Hokkaidokürbis, der ins Hause Schokoladenpfeffer eingezogen ist. Da ich es so lecker fand, gab es eine Granola-Fuhre nach der anderen. Panisch hamsterte ich Kürbispüree um jederzeit welches für das Granola bereit zu haben. Nach ein paar Wochen hatten wir uns allerdings satt gegessen. Exakt zu dem Zeitpunkt, an dem ich dachte, ich könnte das Rezept auf den Blog bringen. Tolle Wurst. Der Herzensmensch, der ansonsten meine verschiedensten Granolas in Windeseile wegknuspert, blieb stur: „Mach lieber […]

Weiterlesen
1 2 3 17