Auberginen-Paprikaragout mit Rosmarin-Polentaschnitten – Klopfgeräusche.

Heute Nacht wurde ich wach. Von Klopfgeräuschen. Ein leises, aber vehementes Klopfen. Ich wusste sofort, wer das war. Ich dachte nur nicht, dass es heute Nacht schon passieren würde. Das Klopfen ließ nicht nach. Bis ich irgendwann flüsterte: Heh, ich hab dich gehört. Ist ok.“ Dann verschwand das Klopfen. Ich schlief wieder ein. War aber tatsächlich etwas aufgeregt. Heute Morgen zog ich mir eine Strickjacke an. Und eine Jeans. Die fühlte sich eng an. Unfrei. Für den Moment dachte ich daran, doch wieder eine schwingende Culotte anzuziehen, aber es fröstelte mich dann doch ganz schön. Im Bioladen angekommen jauchzte ich […]

Weiterlesen

Bruschetta 2.0 mit eingelegten Ofentomaten – In Seenot.

„Ich will auch mal in Tomaten ertrinken.“ Sagt der Herzensmensch jeden Sommer, wenn wir bei meinen Elten vorbeischauen. Denn das tun meine Eltern. Jahr für Jahr. Und finden es aber gar nicht schlimm. Türme aus Tomaten werden da in der Küche gebaut. Große, kleine, runde, flache, herzförmige, ovale, rote, gelbe, grüne, schwarze. Gepunktet, gestreift, clean. Fleischig, saftig, fest. Alte Sorten, uralte Sorten, neue Sorten. Bestimmt 30 Tomatenpflanzen und 15 verschieden Sorten. Dann gehen wir zu meinen Großeltern und auch da sieht es nicht anders aus. Auch hier türmen sich die verschiedensten Tomaten. Und auch hier staunen wir nicht schlecht. Und […]

Weiterlesen

Mangold-Linsen-Curry – Obsession.

Ich sags euch. Noch bevor der Hausbau abgeschlossen ist, werde ich ein Mangoldbeet anlegen. Ich hatte auch schon kurz überlegt, jetzt schon damit zu beginnen, das Beet anzulegen. Hab mich aber dagegen entschieden. Zum einen wäre es ökologisch alles andere als wertvoll, wenn ich 80km pro Wegstrecke mit dem Auto zurücklegen müsste, nur um Mangold zu ernten. Zum anderen bin ich mit keinem guten räumlichen Vorstellungsvermögen gesegnet worden. Sprich: ich stehe vor unserem Bauplatz und sehe nur Wiese. Und Hang. Der Herzensmensch versucht mir bereits seit Anbeginn unseres Bausvorhabens zu erklären, wo und wie das Haus dann auf dieser Wiese […]

Weiterlesen

Salziges Quinoa-Granola mit gebackenen Vanille-Erdbeeren – Lachfalten.

Eigentlich wollte ich ja heute darüberschreiben, wie anders dieses Ostern wird. Und wie traurig ich darüber bin. Ich, die Traditionen liebt und feiert, wie keine Zweite. Und eigentlich wäre das eher ein Gejammer gewesen. Was alles dieses Osterwochenende nicht passiert wäre. Aber ich will nicht jammern. Und gerade ist mir erstaunlicherweise auch gar nicht nach Jammern zumute. Kennt ihr das? Manchmal ist die Angst davor, wie eine Situation eintreten könnte, viel größer und schlimmer als die tatsächliche Situation, wenn sie dann da ist. So ist zumindest der Stand heute. Ohne Gewähr allerdings! Wie meine Gemütsverfassung tatsächlich am Ostersonntag sein wird, […]

Weiterlesen
1 2 3 16