Quiche mit Roter Bete, Birne und Fetakäse – Aufgetaucht.

Und in all dem Gewimmel im Kopf und im Leben hat sie plötzlich die Hand nach mir ausgestreckt. Und ich hab sie genommen und aus den Schlingen der letzten Monate gezogen und sie ganz fest an mein Herz gedrückt. Manchmal dachte ich im Stillen, sie findet den Weg nicht mehr zurück zu mir. Meine Muse. Zu viel war los in den letzten Monaten, das hat sie wohl etwas überfordert. Wie war das? Nur wenn das Wasser still ist, kann man auf den Grund blicken. Ich vermute, dort hatte sie sich versteckt. Irgendwo tief in mir drin. Aber jetzt ist sie […]

Weiterlesen

Gebackene bunte Möhren mit Honig und Feta-Kräutercreme – Zeitvertreib.

Wenn ich etwas richtig gerne mache, verliere ich mich darin. So war das schon immer. Lese ich ein gutes Buch, folgt mir dieses überallhin. Man findet mich damit in der Bahn, auf dem Klo, auf irgendwelchen Parkbänken in Stuttgart. Ich verschlinge es und bin mit den 400 Seiten schneller durch, als mit einem Einseiter auf ZEIT Online, wenn es darum geht, wie der Emissionsausstoß in Prozent berechnet wird, den wir durch Corona eingespart haben. Im Übrigen waren es 2020 nur (sehr!) wenige Prozent und es wird wieder einmal klar, dass es dem Klima leider nicht hilft, „nur“ auf das Fliegen […]

Weiterlesen

Erbsensuppe mit Zitrone und Feta – Wünsche

Liebes Jahr 2021. Ich habe keine Erwartungen an dich. Ich habe nur Wünsche. Und ich hoffe, dass du mir den einen oder anderen Wunsch erfüllen wirst. Hier also mein Wunschzettel: Ich möchte noch viel Zeit mit meinem Opa verbringen. Jede Erinnerung mit ihm aufsaugen. Ich möchte wieder mehr Wärme spüren. Die Wärme, die man empfindet, wenn man liebe Menschen ganz fest im Arm hält. Generell wünsche ich mir wieder mehr körperliche Nähe. Und zwar so richtig. Ich will meine Mädels auf die Backe küssen, wenn mir danach ist. Nicht nur der Herzensmensch hat meine Küsse verdient. Ok. Er natürlich insbesondere. […]

Weiterlesen

Möhren-Süßkartoffelpüree mit Miso-Brokkoli und Ziegenkäse – Beschäftigungstherapie.

„Ich habe Angst, dass der Winter richtig lange wird.“ Hab ich letztens zum Herzensmenschen gesagt. Dass Covid-19 uns jegliches Zeitgefühl in den nächsten Monaten nehmen wird. Wie es auch schon die letzten Monate war. Genau genommen seit März. Mit einem kleinen Unterschied. Der aber doppelt ins Gewicht fällt. Wir standen mitten in einem wunderbaren Frühling und kurz vor dem Sommer. Und wussten: wenn alle Stricke reißen, kann man immer noch raus. In die Sonne. In die Wärme. Jetzt stehen wir quasi am selben Punkt wie damals. Déjà vu sozusagen. Nur, dass in einer Woche bereits der November vor der Tür […]

Weiterlesen
1 2 3 8