Erbsentoast mit Feta-Frischkäse und Minze – Geduldsprobe.

Lieber Herr April! Was soll das denn bitte?! Vor einer Woche steigen der Herzensmensch und ich in den Flieger nach Mallorca um die ersten richtigen Frühlingstemperaturen zu fühlen. Um bei Sonne satt und 20 Grad tolle Wanderungen zu machen. Um unsere Herzen ob der wunderschön blühenden Natur Mallorca in dieser Jahreszeit vor Freude überquellen zu lassen. Um ein paar Tage später mit leicht gebräunter und gesunder Gesichtsfarbe wieder in den Flieger in Richtung Stuttgart zu fliegen. Und dann das! Schon beim Landeanflug wurden wir unsanft hin und her geruckelt, weil die Wolkendecke unendlich erschien, durch die wir durchfliegen mussten. Einmal […]

Weiterlesen

Rotkohlsalat mit Feta und Datteln – Den Spieß rumdrehen.

Ehrlich gesagt habe ich keine Lust mehr. Über mich zu schreiben, meine ich. Aktuell, meine ich. Seit Wochen kreisele ich um meine Krankengeschichte, um meine Nervenentzündung. Darum, dass ich etwas ändern muss. Langsamer machen muss. Auch mal fünfe gerade sein lassen muss. Im Job, beim Sport, im Leben. Ich habs kapiert. Und verinnerlicht. Und ihr wahrscheinlich auch. Ich bin gelangweilt von mir selbst. Jetzt erst recht. Nachdem der Herzensmensch und ich die letzte Woche mit einem heftigen grippalen Infekt darnieder lagen, habe ich noch mehr das Bedürfnis, mal eben kurz auszubrechen. Was erleben. Koffer packen und weg. Das wärs. Ok, […]

Weiterlesen

Chicoréesuppe mit gerösteter Birne und Nüssen – Déja Vu mit Lerneffekt.

Ich habe ein Déja Vu. Aber ein gewaltiges. Es ist November und ich sitze auf der Couch, den Laptop auf dem Schoß, neben mir eine Tasse gesunden Mandelmilch-Kakao (eh klar..) und schreibe an diesem Blogpost. Wenn sich das jetzt unspektakulär, ja nahezu gemütlich anhört, möchte ich euch postwendend dieser Illusion berauben. Lasst es mich also ausformulieren. Es ist Anfang November, und ich sitze in einer eher unbequem aussehenden Position auf der Couch, den Laptop mal auf dem Schoß, mal rechts neben mir – je nachdem wie stark die Schmerzen in meinem rechten Rippenbereich sind und ob ich tief einatmen muss. […]

Weiterlesen

Kaltes Erbsen-Minz-Süppchen – Nichtstun.

Letztes gesehen: die Titelseite eines Magazins der Süddeutschen Zeitung. Der Wortlaut der Headline war ungefähr: Warum schaffen wir es nicht mehr, einfach mal öfters nichts zu tun? Bzw. warum erkennen wir nicht, dass Nichtstun manchmal einfach gut genug ist? Gute Frage. Nächste Frage. Dachte ich erst. Dann blieb ich mit meinen Gedanken doch daran hängen. Stimmt, dachte ich. Wann hast du das letzte Mal wirklich nichts getan? Also wirklich nichts? Einfach mal vor dich hin gestarrt und den Geräuschen gelauscht, die dich so umgeben. Faul in der Sonne gelegen, eventuell noch ein Buch in der Hand, dass aber letztendlich dann […]

Weiterlesen
1 2 3 5