Erbsensuppe mit Zitrone und Feta – Wünsche

Liebes Jahr 2021. Ich habe keine Erwartungen an dich. Ich habe nur Wünsche. Und ich hoffe, dass du mir den einen oder anderen Wunsch erfüllen wirst. Hier also mein Wunschzettel: Ich möchte noch viel Zeit mit meinem Opa verbringen. Jede Erinnerung mit ihm aufsaugen. Ich möchte wieder mehr Wärme spüren. Die Wärme, die man empfindet, wenn man liebe Menschen ganz fest im Arm hält. Generell wünsche ich mir wieder mehr körperliche Nähe. Und zwar so richtig. Ich will meine Mädels auf die Backe küssen, wenn mir danach ist. Nicht nur der Herzensmensch hat meine Küsse verdient. Ok. Er natürlich insbesondere. […]

Weiterlesen

Möhren-Süßkartoffelpüree mit Miso-Brokkoli und Ziegenkäse – Beschäftigungstherapie.

„Ich habe Angst, dass der Winter richtig lange wird.“ Hab ich letztens zum Herzensmenschen gesagt. Dass Covid-19 uns jegliches Zeitgefühl in den nächsten Monaten nehmen wird. Wie es auch schon die letzten Monate war. Genau genommen seit März. Mit einem kleinen Unterschied. Der aber doppelt ins Gewicht fällt. Wir standen mitten in einem wunderbaren Frühling und kurz vor dem Sommer. Und wussten: wenn alle Stricke reißen, kann man immer noch raus. In die Sonne. In die Wärme. Jetzt stehen wir quasi am selben Punkt wie damals. Déjà vu sozusagen. Nur, dass in einer Woche bereits der November vor der Tür […]

Weiterlesen

Quiche mit Mangold, Zucchini und Gorgonzola – Gutes Gefühl.

Ok, ich löse das Rätsel auf. Welches Rätsel? Wird sich mancher fragen. Dieses Rätsel. Das Rätsel um die ominösen Klopfgeräusche. Der Herzensmensch hatte wieder mal Recht: „Das verstehen deine Leser*innen nicht. Man könnte meinen, du bist schwanger. Dass das Klopfgeräusche in deinem Bauch sind.“ Quatsch. Dachte ich mir. Und wurde prompt eines Besseren belehrt. Als mir eine liebe Leserin ihre Glückwünsche aussprach, musste ich mir – etwas zerknirscht – eingestehen, dass man das sehr wohl falsch verstehen konnte. Es war da also nichts in meinem Bauch, dass nachts leise angeklopft hat. Es war ein lieber Freund. Einer, nach dem ich […]

Weiterlesen

Hirsebratlinge für Skeptiker – Umkehrdenken.

„Du musst das anders sehen“. Sage ich immer zum Herzensmenschen, wenn sich wieder die ganze Woche Hülsenfrüchte, Quinoa, Grünkern und wie sie alle heißen, auf unseren Tellern tummeln. „Wie nochmal?“ Ist stets seine Frage. „Wir essen uns nachhaltig gesund und alt. Wir versorgen unseren Körper mit wichtigen Nährstoffen und erhalten als Dank Gesundheit, Vitalität, eine tolle Haut, ein gutes Immunsystem und eine gute Verdauung.“ Der Herzensmensch nickt dann und isst brav weiter. Ich kann mich wirklich nicht beschweren- ist er ja grundsätzlich meiner Meinung und isst sehr gerne sehr intuitiv sehr gesund. Und nutzt aber ab und an die kleinen […]

Weiterlesen
1 2 3 8