Polentakuchen mit Trauben – Bestimmungen.

„Es ist einfach meine Bestimmung.“ Sagte ich letzten Samstagmorgen zum Herzensmenschen. „Was? Dass ich in deinem Leben bin? Das weiß ich schon.“ Der kleine Schelm. Recht hat er ja. Ich meinte aber etwas anderes. Ich meinte Schokoladenpfeffer. Oder eben das, was Schokoladenpfeffer alles noch so ist. Über den Blog hinaus. Dieses ganze Ding mit mir und dem Foodgedöns. Dieses Ding, dass mich das letzten Samstagmorgen sagen ließ. Um viertel vor zehn. Im Nachthemd in der Küche. Seit sechs Uhr am rumwerkeln. Fingerfood für eine Hochzeit. Weil ich natürlich nicht nur eine Sache mitbringen kann. Sondern drei. Und wir aber freitags […]

Weiterlesen

Grießschmarren mit Mirabellenkompott aus dem Ofen – Trampelpfade.

Ich bin ein ziemlicher Routinemensch. Immer schon gewesen. Egal, um was es dabei geht. „Never change a running system.“ Bekomme ich mindestens jeden zweiten Tag vom Herzensmenschen zu hören. Wenn ich mit dem Auto samstags beim Einkauf zielstrebig die immer gleiche Parklücke im Parkhaus anstrebe. Und erstmal drei Mal im Kreis fahre, wenn sie besetzt ist. Was zum Glück höchstens einmal im Jahr vorkommt. Wenn ich jeden Tag um die gleiche Uhrzeit den ersten Kaffee trinke. Um 10 Uhr, um genau zu sein. Geht auch mal später oder früher. Geil find ich es aber nicht. Die Reihenfolge, in der ich […]

Weiterlesen