Erdbeer- und Spargelparty auf Schokoladenpfeffer – der Muse wegen.

Von der Muse geküsst. Ja, das bin ich tatsächlich sehr oft bei meinen Rezepten. Die Muse begleitet mich stets in der Küche. Eigentlich nicht nur in der Küche, sondern überall dort, wo ich Inspiration für finde. Für Rezepte, Geschmäcker, Fotografie oder Storytelling. Sie ist also eine ziemlich gute Freundin und wir verstehen uns meist blendend. Gerade aber nicht. Gerade sitzt die Muse in der Ecke und schmollt. Und wie. Das kann sie. Ich hab ihr nämlich Musen-Verbot gegeben. Ja, richtig. Sie soll mich mal kurz in Ruhe lassen. Damit ich mich sammeln kann. Heute ist der erste freie Freitag seit […]

Weiterlesen

Ricotta-Zitronenpudding „Brulée“ – Flexibilität.

Morgen ist Muttertag. Und mein Geburtstag. Vermutlich der letzte Geburtstag, den ich hier in Stuttgart feiere. Wenn alles gut läuft. Wenn alles nach Plan läuft. Dann wohnen wir nächstes Jahr schon im Haus. Und essen Erdbeerkuchen auf der Terrasse. Und schauen den Ziegen, die nicht weit entfernt wohnen, beim grasen zu. Ich spekuliere ja schon heimlich auf einen neuen Ziegenkäsedealer. In direkter Nachbarschaft. Das wäre das ganz große Glück. Aber gut. Ich will mich an der Stelle gar nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Denn wie wir alle wissen, wurden so manche Pläne in den letzten Wochen durchkreuzt. Auch […]

Weiterlesen

Flammkuchen mit Kartoffeln & Radieschen & Pavlova-Törtchen mit Rhabarber-Erdbeerkompott – Tanz in den Mai.

Kommt. Wir tanzen zusammen in den Mai. In den Wonnemonat. In meinen allerliebsten Lieblingsmonat. Forever. In meinen Geburtstagsmonat. In den Geburtstagsmonat des Herzensmenschen. Als ich ein kleines Mädchen war, dachte ich immer, ich bin etwas Besonderes, weil ich ein Maienkind bin. Alle meine Puppen wurden daraufhin natürlich im Mai geboren, eh klar. Irgendwann klärte meine Mutter mich auf, dass nicht der Mai mich besonders macht, sondern dass ich am Muttertag geboren bin. Und im Übrigen wäre ich auch etwas Besonderes, wenn ich wann auch immer geboren wäre. Aha. Bis heute finde ich es schön, am Muttertag geboren zu sein. Und […]

Weiterlesen

Orangen-Käsekuchen mit Dattel-Mandelboden und Orangen-Honig-Curd – Gut genug.

Ein Klassiker im Hause Schokoladenpfeffer: Hannah hat ein Rezept ausgetüftelt. Herzensmensch war erster Testesser und fand es oberlecker und blogtauglich. Bürokollegen waren zweite Testesser und es hagelte positive Rückmeldungen. Gebongt. Das Ding wird verbloggt und darf eure Gaumen erfreuen. Im Übrigen war ich selbst auch Testesserin und hab mich in das Törtchen reinverliebt, aber meine Meinung hat dann manchmal nicht soviel Gewicht, obwohl das ja auch irgendwie Schwachsinn ist – wer kennts nicht?! Egal. Jedenfalls sagte ich dem Käsekuchen: „Zieh dein schönstes Kleid an, denn Schokoladenpfeffer rollt den roten Teppich aus und empfängt dich auf dem Blog.“ Gesagt, getan. Dem […]

Weiterlesen
1 2 3 10