Bruschetta 2.0 mit eingelegten Ofentomaten – In Seenot.

„Ich will auch mal in Tomaten ertrinken.“ Sagt der Herzensmensch jeden Sommer, wenn wir bei meinen Elten vorbeischauen. Denn das tun meine Eltern. Jahr für Jahr. Und finden es aber gar nicht schlimm. Türme aus Tomaten werden da in der Küche gebaut. Große, kleine, runde, flache, herzförmige, ovale, rote, gelbe, grüne, schwarze. Gepunktet, gestreift, clean. Fleischig, saftig, fest. Alte Sorten, uralte Sorten, neue Sorten. Bestimmt 30 Tomatenpflanzen und 15 verschieden Sorten. Dann gehen wir zu meinen Großeltern und auch da sieht es nicht anders aus. Auch hier türmen sich die verschiedensten Tomaten. Und auch hier staunen wir nicht schlecht. Und […]

Weiterlesen

Crema Catalana – Crémant und Remmidemmi.

Ich weiß nicht, ob es an Corona liegt oder an der Tatsache, dass es unser letzter Sommer in Stuttgart ist. Oder an beidem. Ist ja auch egal. Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Und das tun wir im Moment. Der Herzensmensch und ich. Und genießen es sehr. Und damit meine ich gar keine Festlichkeiten im klassischen Sinn. Geburtstage, Jubiläen, Hochzeiten. Mit 30+ Leuten, einem großen Buffet, Krawall und Remmidemmi. Also Krawall und Remmidemmi schon. Aber im kleinen, leisen Stil. Mit einer Handvoll lieben Menschen. Was eben erlaubt war in den letzten Monaten. Mit gutem Essen. Eh klar! Und […]

Weiterlesen

Ricotta-Zitronenpudding „Brulée“ – Flexibilität.

Morgen ist Muttertag. Und mein Geburtstag. Vermutlich der letzte Geburtstag, den ich hier in Stuttgart feiere. Wenn alles gut läuft. Wenn alles nach Plan läuft. Dann wohnen wir nächstes Jahr schon im Haus. Und essen Erdbeerkuchen auf der Terrasse. Und schauen den Ziegen, die nicht weit entfernt wohnen, beim grasen zu. Ich spekuliere ja schon heimlich auf einen neuen Ziegenkäsedealer. In direkter Nachbarschaft. Das wäre das ganz große Glück. Aber gut. Ich will mich an der Stelle gar nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Denn wie wir alle wissen, wurden so manche Pläne in den letzten Wochen durchkreuzt. Auch […]

Weiterlesen

Bratäpfel mit veganer Vanille-Zimtsauce – Stimmungsbild.

4 Tage bis Heiligabend. Und wie jedes Jahr hat man das Gefühl, die letzten Tage rasen nur so vorbei. Hab ich auch. Finde es dieses Jahr aber nicht schlimm. Was vermutlich an meinem Urlaub liegt, den ich bereits seit 13. Dezember habe. Ich hatte also Zeit. Viel Zeit. Zeit, die mir im letzten Jahr in der Adventszeit aufgrund eines dringenden Projekts und dem damit verbundenen Berg an Arbeit im Büro gefehlt hat. In der ich mich so gar nicht auf das bevorstehende Weihnachtsfest konzentrieren konnte. Da habe ich dieses Jahr nachgeholt. Und tue es noch. Ich habe das Gefühl, ich […]

Weiterlesen
1 2 3 6