Gebratener Spargel mit grüner Sauce – Unflexibel.

Ich mach das jetzt einfach. Ich präsentiere euch mein absolutes Lieblingsspargelessen überhaupt. Absolut unspektakulär, ohne viel Chi Chi, super einfach und super lecker. Ich habe bisher ja schon einige Spargelrezepte auf Schokoladenpfeffer vorgestellt. Zum Beispiel das hier oder das hier oder das hier. Spargelflammkuchen gabs auch schon. Alles Rezepte, die ich sehr, sehr gerne mag. Und es gibt noch so viele weitere, die ich im Repertoire habe und euch vorstellen möchte, weil ich sie so gerne mag. Aber nichts, wirklich nichts geht über gebratenen Spargel. Und zwar einfach nur gebratenen Spargel. Der Fotos wegen habe ich hier eine grüne Sauce […]

Weiterlesen

Erbsentoast mit Feta-Frischkäse und Minze – Geduldsprobe.

Lieber Herr April! Was soll das denn bitte?! Vor einer Woche steigen der Herzensmensch und ich in den Flieger nach Mallorca um die ersten richtigen Frühlingstemperaturen zu fühlen. Um bei Sonne satt und 20 Grad tolle Wanderungen zu machen. Um unsere Herzen ob der wunderschön blühenden Natur Mallorca in dieser Jahreszeit vor Freude überquellen zu lassen. Um ein paar Tage später mit leicht gebräunter und gesunder Gesichtsfarbe wieder in den Flieger in Richtung Stuttgart zu fliegen. Und dann das! Schon beim Landeanflug wurden wir unsanft hin und her geruckelt, weil die Wolkendecke unendlich erschien, durch die wir durchfliegen mussten. Einmal […]

Weiterlesen

Mangold-Käse-Nocken – Traumatherapie.

Es ist doch jedes Jahr wie ein Befreiungsschlag, wenn endlich März ist. Denn März bedeutet auch, der Frühling kommt. März bedeutet, die Sonne gewinnt wieder an Kraft. Die Vögel werden lauter. Die ersten Blattknospen an den Bäumen werden sichtbar. Die ersten Bäume blühen. Die Magnolie unweit von unserer Wohnung steht in den Startlöchern. Noch ca. zwei Wochen, dann werden ihre Blüten explodieren. März bedeutet, die Farben auf unserem Teller ändern sich langsam. Es geht wieder grüner zu. März bedeutet, es gibt Bärlauch auf dem Markt. Lecker, aber leider unrelevant für mich. Da der Herzensmensch Knoblauch nicht verträgt, hat auch dessen […]

Weiterlesen

Kartoffelwaffeln mit Spiegelei und Joghurtdip – Tiefgehende Oberflächlichkeit.

„Foodblogger sind oberflächlich.“ Diese Aussage tätigte zuletzt ein Kommentator unter ein Rezept eines Online-Rezeptbuchs. Konkret meinte er damit, dass es Bloggern egal ist, wie ein Rezept schmeckt. Hauptsache, das Model kann was und die Fotos sind gut. Und auch wenn mich der Kommentar erstmal überhaupt nicht gejuckt hat – oft denke ich bei meinen Rezepten, sie schmecken besser als die Fotos aussehen – hab ich mir doch meine Gedanken dazu gemacht. Dachte an das eine Rezept, das ich letztens aus einem Kochbuch nachgekocht habe. Der Teller auf dem Bild sah unglaublich lecker aus. Allerdings fragte ich mich irgendwie schon bei […]

Weiterlesen