Curry mit geröstetem Rosenkohl und Kichererbsen – Vorfreude.

Ich liebe die Vorfreude. Und zelebriere sie sehr gerne sehr ausgiebig. Aktuell war es die Vorfreude auf meinen Weihnachtsurlaub. Nachdem der letzte längere Urlaub im Juli war, kam ich immer mehr an den Punkt, dem Büro mal wieder eine Zeit lang den Rücken zu kehren. Andere Gedanken im Kopf zulassen, andere Wege gehen, andere Gesichter sehen. Vorgestern Nachmittag war es dann soweit. Als ich die letzte Email schrieb, die letzte Unterschrift unter einen Vertrag setzte, meinen Schreibtisch aufräumte, alle sieben Sachen einpackte, den Kollegen schöne Weihnachten wünschte und die schwere Glastür nach draußen schwungvoll öffnete, da begann mein Urlaub. Und […]

Weiterlesen

Lebkuchen etwas gesünder – Der (ungebetene) Geburtstagsgast.

Am 4. Dezember wurde Schokoladenpfeffer 3 Jahre alt. Hurra! Und nein, ich werde nun nicht wieder darüber referieren, wie es denn sein kann, dass schon wieder ein Jahr rum ist und was wir in diesem Jahr alles erlebt haben, Schokoladenpfeffer und ich. Ich glaube, es ist offensichtlich, dass wir immer noch ein ganz schön starkes Team sind. Vielleicht stärker denn je. Immerhin habe ich seit Mai einen Tag in der Woche, der nur Schokoladenpfeffer gehört. Seitdem haben wir unser Freitagsritual. Begonnen mit einer schönen Meditations- und Laufrunde nach dem Aufstehen, gefolgt von einer Tasse Grüntee auf der Couch um dann […]

Weiterlesen

Cheesecake mit weißer Schokolade und Cranberrykompott – Nachwirkungen.

Ich hätte es wissen müssen. Herr Ottolenghi eben. Dieser Charmeur. Er überzeugt einfach immer. Oder zumindest in 99 von 100 Fällen. Mich zumindest. Beim Herzensmenschen sieht es da immer etwas anders aus. Ich bring ihn aber noch dazu, dass er ihn auch mag. Es ist nämlich oft reine Kopfsache. Der Kopf sagt ihm: Das Rezept ist von Ottolenghi. Das magst du nicht. Tja. Und dann mag er es meist einfach nicht. Wenn ich aber nichts erzähle… Wenn ich einfach sage: heute Abend gibt’s Cheesecake mit weißer Schokolade zum Nachtisch. Den will ich für die PopUp Bakery testen. Dann freut er […]

Weiterlesen

Frischkornmüsli – Wesenszüge.

Frischkornmüsli – die Königsklasse unter den Müslis, Porridges und Overnight Oats dieser Welt. Anstelle von bereits gemahlenen Getreideflocken werden ganze Körner verwendet. Die werden mit der Getreidequetsche oder einem Standmixer grob geschrotet. Dann dürfen sie ein paar Stunden in Wasser baden um etwas zu quellen und dadurch verträglicher zu werden. Heraus kommt ein cremiger Getreidebrei, der ultragesund und an Ballaststoffen kaum zu überbieten ist. Das Frischkornmüsli erinnert mich sehr an meine Großmutter. Eine wunderbare Frau, die leider viel zu früh und viel zu jung gestorben ist. Da war ich gerade 9. Und trotzdem sind die Erinnerungen an sie so präzise […]

Weiterlesen