Kaltes Erbsen-Minz-Süppchen – Nichtstun.

Letztes gesehen: die Titelseite eines Magazins der Süddeutschen Zeitung. Der Wortlaut der Headline war ungefähr: Warum schaffen wir es nicht mehr, einfach mal öfters nichts zu tun? Bzw. warum erkennen wir nicht, dass Nichtstun manchmal einfach gut genug ist? Gute Frage. Nächste Frage. Dachte ich erst. Dann blieb ich mit meinen Gedanken doch daran hängen. Stimmt, dachte ich. Wann hast du das letzte Mal wirklich nichts getan? Also wirklich nichts? Einfach mal vor dich hin gestarrt und den Geräuschen gelauscht, die dich so umgeben. Faul in der Sonne gelegen, eventuell noch ein Buch in der Hand, dass aber letztendlich dann […]

Weiterlesen

Kräutersuppe mit Lachs und Ei – Flexitarische Essgewohnheiten.

Hui, es gibt Lachs auf Schokoladenpfeffer. Na sowas! Gibt’s hier sonst überhaupt was mit Tier außer den üblichen Milchprodukten? Hah! Gibt es! Wer sich schon seit Beginn zu den eifrigen Lesern zählt, dem ist vielleicht noch in Erinnerung, dass eines der ersten Rezepte das marrokanische Hühnchen war. Und dann gabs letztes Jahr im März die grandiose Birnen-Ziegenkäse-Quiche, in der ich ein paar Speckwürfel versteckt hatte. Weils einfach besser schmeckt. Grundsätzlich ernähre ich mich tatsächlich zu 90% fleisch- und fischlos. Und das aus Überzeugung. Zum Einen bin ich gegen eine nichtartgerechte Tierhaltung und –schlachtung sowie gegen die Überfischung der Weltmeere, zum […]

Weiterlesen

Selleriesuppe mit Knuspersalbei und gerösteten Haselnüssen – Großes Suppenglück.

Hätte ich sie nur nie ausprobiert. Diese Suppe. Dann wäre ich jetzt nicht so in der Zwickmühle. Hätte, wäre, wenn. Jaja, meine drei Freunde. Hilft ja alles nix. Ich hab sie ausprobiert. Und stecke jetzt im Dilemma fest. Darf quasi das Süppchen auslöffeln – im wahrsten Sinne. Eigentlich wollte ich das Suppenthema nämlich erst wieder im Herbst auf den Blog bringen. Ich habe so viele frühlingshafte Rezepte im Repertoire, die ich euch zeigen möchte, so das ich eigentlich dachte, es hat sich erstmal ausgesuppt. Wie immer kam alles anders – dieses Mal in Form dieser Suppe. Nachdem Ganz allein für […]

Weiterlesen