Würzige rote Linsen – aus Ottolenghis Poesiealbum.

Hätte ich doch bloß nie angefangen, seine Kochbücher zu kaufen. Und zu lesen. Und seine Rezepte nach zu kochen. Dann wäre ich nicht so eingefahren und würde bei jeder Rezeptüberlegung und jedem Kochvorschlag sagen (oder zumindest denken): „Warte… Ich will nur noch schnell schauen, ob ich in den Rezepten von Ottolenghi was dazu finde…“Katastrophe, sag ich euch! Aber jammern nützt bekanntlich nichts und in diesem Fall will ich eigentlich auch gar nicht jammern, denn: was hätte ich nur verpasst, wenn ich nicht angefangen hätte, seine Rezepte zu kochen bzw. mich davon inspirieren zu lassen. Oh ja, ich hätte so einiges […]

Weiterlesen

Aloo Gobi – Oh, du toller Blumenkohl.

Blumenkohl geht bei mir immer. Gekocht, gegart, gebacken, geröstet, gegrillt, püriert. In Pasta, in Currys, zu Reis, im Salat. Als Single genauso wie als Double. Neben seinem Geschmack besitzt er auch noch die tolle Eigenschaft, verdammt hübsch und besonderns auszusehen. Und gesund ist der Gute auch noch. Es gibt also durchaus Gründe, warum regelmäßig ein Kopf Blumenkohl auf dem Wochenmarkt in unserem Körbchen landet. Wenn dann noch Kartoffeln, Möhren und ggf. ein Kürbis dazukommt, muss der Herzensmensch immer ziemlich was schleppen. Ich bin keine Trägerin sondern nur Aussucherin. Das bekommt meinem Rücken besser. Aber Aussucherin bin ich dafür umso lieber. […]

Weiterlesen