Erdbeer-Schmand-Kuchen – Ein Herz für Rührkuchen.

Letztens hat es im Hause Schokoladenpfeffer einen Schlag getan. Das war der Moment als ein Kuchen in Form dieses Erdbeer-Schmand-Kuchens wie ein Blitz bei uns einschlug. Anders kann ich es leider nicht beschreiben. Ganz, ganz großes Rührkuchenkino haben wir hier. Grundsätzlich können bei Kuchen die Geschmäcker ja sehr verschieden sein. Quarkig, streuselig, beerig, schokoladig, sahnig, nussig. Von Gugelhupf über Blechkuchen bis hin zur Biskuittorte. Da kennt jeder seine Vorlieben. Genauso weiß jeder, was für einen selbst irgendwie so gar nicht geht. Ich stehe zum Beispiel überhaupt nicht auf Hefekuchen. Und damit meine ich jetzt nicht Hefegebäck im Allgemeinen – im […]

Weiterlesen

Buchweizenporridge mit gebratener Ananas – Ein Stück vom Glück 2.0.

In meinem letzten Blogpost habe ich ein wenig über Planänderungen geschrieben und vornehmlich was sie für mich bedeuten. Das Beispiel war eine Planänderung im kleinen Stil. Klitzeklein eigentlich. Immerhin ging es nur darum, dass ich spontan einen anderen Blogpost als geplant vorbereitet habe, da meine Mama mit einer Menge Rhabarber aus Omas Garten vor der Tür stand und ich sowieso ganz großen Hunger auf Rhabarberkäsekuchen hatte. Auch wenn ich alles immer akribisch plane, in dem Fall habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Blogpost und Käsekuchen. Eine Win-Win-Situation sozusagen. Die kleine Geschichte, die ich heute im Schlepptau habe, hatte […]

Weiterlesen

Rhabarber-Käsekuchen mit Knusperstreuseln– Planänderungen und ein Stück vom Glück.

Manchmal läuft ja alles nicht so ganz wie geplant. Das war bei mir in den letzten Tagen zweimal der Fall. Einmal im Kleinen und einmal im Großen. Fangen wir mit dem Kleinen an. Eigentlich habe ich immer so ungefähr die nächsten zwei bis drei Blogposts, die ich veröffentlichen will, fest geplant. Alle weiteren sind grob im Kopf abgespeichert. Ok, das war jetzt nicht richtig. Die Wahrheit ist, minimum die nächsten drei Blogposts sind bereits akribisch geplant, danach sind ungefähr fünf bis acht Beiträge grob geplant und dann gibt es noch verschiedene Listen mit Blogposts für ungefähr die nächsten zwei Jahre. […]

Weiterlesen