Aprikosen-Amaretto-Cheesecake – Yotam und die Glühwürmchen.

Was für ein Sommer. Jeden Morgen, wenn ich in der S-Bahn die Wettervorhersage für die nächsten Tage anschaue, wird mir ganz schwindelig. Sonne, Sonne, Sonne. Etwas anderes wird nicht angezeigt. Ich hatte mich zwischenzeitlich schon gefragt, ob die Anzeige eventuell kaputt ist. Nachdem aber auch die Nachrichten oder Google einem nichts anderes verraten, wird’s wohl so sein. Es ist heiß. Wir sind nun auch an dem Punkt angekommen, an dem unsere Wohnung dauerhaft 28 Grad hat. Bisschen ekelig, ich weiß. Das Schlafzimmer ist aber zum Glück der einzige Raum, der minimal kühler ist. Und das Gästeklo. Darin halten wir uns […]

Weiterlesen

Graupenrisotto mit Zucchini und mariniertem Feta – Überzeugungsarbeit.

Graupenrisotto. Bei manchen Wörtern verzieht sich die Nase des Herzensmenschen zu einer Ziehharmonika, so schwer muss er sie rümpfen. Als treues Menschlein an seiner Seite beobachte ich seine Gesichtszüge selbstverständlich aufmerksam. Es geht mir ja in erster Linie darum, zu erkennen, auf welche Situationen er wie reagiert. Das ist bei ihm manchmal gar nicht so einfach. Pokerface sag ich da nur. Ich versuche permanent, mit bei ihm etwas abzugucken, da ich so ziemlich das Gegenteil von einem Pokerface bin und immer und überall schauen muss, dass man mir nicht sofort an meiner Gesichtsentgleisung ansieht, was ich gerade denke. In jeglicher […]

Weiterlesen

Flammkuchen mit Brombeeren, Bresaola und Bergkäse – Hängengeblieben Teil 2.

Ich glaube, es gibt eine neue Serie bei Schokoladenpfeffer. Die starte ich hiermit mal spontan. „Hängengeblieben“. Was ich darunter verstehe und was sich hinter der Serie verbirgt, ist einfach: Dinge, die ich sehr gerne mag und Speisen, die ich sehr gerne koche. An den ich hängengeblieben bin. Wenn ich darüber nachdenke, kommt er mit voller Wucht in mein Hirn. Der Herzensmensch. Wohl das größte „Ding“, an dem ich vor ein paar Jahren hängengeblieben bin und seitdem ein für mich eher seltsames Klettverhalten an den Tag lege. Mit nichts und niemandem umgebe ich mich lieber als mit ihm. Niemandem höre ich […]

Weiterlesen