Banana Bread – Über Ausnahmen und Alternativen.

Mit meiner Ernährung bin ich manchmal etwas eigen. Beziehungsweise habe ich einfach für mich bestimmte Prinzipien festgelegt. Mit denen komme ich gut klar und lebe sehr gut damit. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung steht für mich über allem. Dabei muss es nicht immer strikt vegetarisch oder vegan sein. Ich esse auch mal ein gutes (!) Stück Fleisch oder mag Fisch sogar sehr. Aber eben mal. Mal heißt mal und nicht immer. Mal kann auch heißen an einem Wochenende an zwei Tagen hintereinander. Kann aber auch heißen drei Wochen gar nicht. Ehrlich gesagt, wie ich Lust darauf habe. Und damit fahre […]

Weiterlesen

Gebackene Süßkartoffeln mit Feigen und Ziegenkäse – Übergangslösung.

Das wars. Tschüss Sommer. Hallo Herbst. Zugegeben zwei Wochen mehr Sonne wären nicht schlecht gewesen. Wegen Sommerabschlussgefühl und so. Ich mag das Gefühl, wenn man am Schluss keine Lust mehr auf Hitze und Schwitzen hat. Ich hab dann überhaupt nichts dagegen, wenn unsere Wohnung wieder normale Temperaturen annimmt und ich wieder im oberen Stock – direkt unterm Dach – nicht mehr nur einen Bikini zum Yoga machen anziehen muss. Ich mag es auch, wenn die Abende wieder etwas kürzer werden und ich mich nachts fröstelnd auf meine Decke freue und nicht erst nochmal kalt duschen muss um gut schlafen zu […]

Weiterlesen

Zucchinikuchen – Gemüse in süß.

Neeee du, der ist nicht herzhaft. Jaaa genau, der ist süß. Doch, da ist wirklich Zucchini drin… So oder so ähnlich läuft in den meisten Fällen die Kommunikation ab, wenn es um Zucchinikuchen geht. Warum das so ist? Weil für viele Menschen Gemüse im Kuchen nichts verloren hat. Und ja, ehrlich gesagt sind das ja keine abwegigen Gedanken. Egal ob Rote Beete, Zucchini oder Süßkartoffel – zunächst tanzen Fragezeichen im Kopf einen Reigen. Um diesen etwas Hilfestellung bei Tanzen zu geben, werfe ich zunächst ein weiteres Gemüse in den Raum. Möhren. Aaaahhhh. Jaaaa. Carrot Cake, Rüblitorte, Möhrenkuchen und wie sie […]

Weiterlesen