Risotto mit Wurzelgemüse – Küchenyoga.

Obwohl ich der weltgrößte Risottofan bin, gab es hier noch nie eins auf dem Blog. Zumindest kein richtiges. Mit richtigem Risottoreis. Dafür mit jeder Menge Alternativen. Hirsotto, Quinotto, Graupenrisotto oder Emmerrisotto. Sie hatten alle ein bzw. zwei Dinge gemein. Gesund. easy zu machen und lecker. Gesund, weil gutes Ur- bzw. Pseudogetreide mit unheimlich vielen Ballaststoffen und Mineralien usw. Easy, weil in einem Topf ohne großes Umrühren machbar. Lecker, weil… naja lecker sowieso. Trotzdem. Manchmal brauche ich ein richtiges, echtes, (mehr oder weniger) aufwendiges Risotto aus poliertem, weißem Rundkornreis. Mit einem guten Schuss Weißwein. Mit einem großen Stich Butter. Mit übertrieben […]

Weiterlesen

Thailändische Linsensuppe mit Zuckerschoten – #happyhanni.

Ich hoffe, ihr seht es mir nach, dass mein erstes Rezept nach der Pop Up Bakery vorgestern KEIN Kuchenrezept ist. Ich hab zwar tatsächlich noch das eine oder andere süße Leckerli, das auf dem Kuchenbuffet stand, im Repertoire, werde das aber an anderer Stelle präsentieren. Genug Zucker, Butter, Mehl und Eier gesehen die letzten Tage. Könnte man meinen. Hah! Von wegen! Nachdem ich heute den restlichen Mürbteig im Kühlschrank entdeckt hab, hätte ich ja schon wieder loslegen können. Schmand lag da auch noch zuhauf rum. Und reife Birnen. Birnen-Schmand-Kuchen für die Kollegen morgen? Oder für mich als Belohnung, weil ich […]

Weiterlesen

Rosenkohl-Süßkartoffel Bowl – Schüsselglück.

Dass ch nicht zu der Sorte „Mittagesser“ gehöre, habe ich schon mal geschrieben. Am Wochenende fällt es in der Regel ganz aus, weil da das ausgiebige Frühstück den Vorrang hat. Das hält dann meist bis Abends. Falls ich nach dem Sport dann doch mal das Gefühl hab, vom Stängel zu kippen, schiebe ich mir zwei Löffel Mandelmus zwischen die Kiemen. Lecker und reichhaltig. Unter der Woche nehme ich mir dann schon eine Kleinigkeit ins Büro mit. Ich frühstücke ziemlich früh. Wobei das noch untertrieben ist. In Zahlen ausgedrückt: 06:15 Uhr. Wenn ich nicht joggen gehe. Drehe ich morgens eine Runde […]

Weiterlesen