Risotto mit Wurzelgemüse – Küchenyoga.

Obwohl ich der weltgrößte Risottofan bin, gab es hier noch nie eins auf dem Blog. Zumindest kein richtiges. Mit richtigem Risottoreis. Dafür mit jeder Menge Alternativen. Hirsotto, Quinotto, Graupenrisotto oder Emmerrisotto. Sie hatten alle ein bzw. zwei Dinge gemein. Gesund. easy zu machen und lecker. Gesund, weil gutes Ur- bzw. Pseudogetreide mit unheimlich vielen Ballaststoffen und Mineralien usw. Easy, weil in einem Topf ohne großes Umrühren machbar. Lecker, weil… naja lecker sowieso. Trotzdem. Manchmal brauche ich ein richtiges, echtes, (mehr oder weniger) aufwendiges Risotto aus poliertem, weißem Rundkornreis. Mit einem guten Schuss Weißwein. Mit einem großen Stich Butter. Mit übertrieben […]

Weiterlesen

Zucchini-Galette – Zeitloch und ein neues Lieblingsrezept.

Wie schnell die Zeit verfliegt, merke ich aktuell an sehr vielen Dingen. Allen voran unsere Hochzeitsplanung. Bisher haben wir tatsächlich eher eine ruhige Kugel geschoben, was dieses Thema angeht. Für manche in unserem Umfeld vielleicht manchmal etwas zu ruhig. So haben meine lieben Freundinnen mich immer wieder daran erinnert: Hannah, es ist jetzt März – habt ihr schon das und das gemacht? Oder: Hannah, es ist jetzt Mai, habt ihr schon das und das überlegt? Eine meiner Mädels hat tatsächlich auch für mich einen Termin für die Kleidersuche gemacht. Ich glaube, sie hatte mehr Angst, dass das alles hinten und […]

Weiterlesen

Flammkuchen mit Brombeeren, Bresaola und Bergkäse – Hängengeblieben Teil 2.

Ich glaube, es gibt eine neue Serie bei Schokoladenpfeffer. Die starte ich hiermit mal spontan. „Hängengeblieben“. Was ich darunter verstehe und was sich hinter der Serie verbirgt, ist einfach: Dinge, die ich sehr gerne mag und Speisen, die ich sehr gerne koche. An den ich hängengeblieben bin. Wenn ich darüber nachdenke, kommt er mit voller Wucht in mein Hirn. Der Herzensmensch. Wohl das größte „Ding“, an dem ich vor ein paar Jahren hängengeblieben bin und seitdem ein für mich eher seltsames Klettverhalten an den Tag lege. Mit nichts und niemandem umgebe ich mich lieber als mit ihm. Niemandem höre ich […]

Weiterlesen
1 2 3 5