Wintersalat mit Orangen und Ziegenkäse – Vitaminbömbchen.

Jedes Jahr freue ich mich tierisch darauf, wenn die Wintersalate Saison haben. Wenn sich in den Marktkisten die kleinen Feldsalatröschen aneinander kuscheln und sich violett-weiße Radicchioköpfe neben ovalen Chicoréeköpfchen türmen. Vor allem der Radicchio hat es mir angetan. Nicht nur der Optik wegen sondern auch wegen seines leicht bitteren Geschmacks und der Konsistenz der Blätter. Wir befinden uns da irgendwo zwischen knautschig, weich und knackig. Ihr wisst, was ich meine. Nein? Egal. Ok, das nächste Argument wird euch überzeugen: er ist nämlich unheimlich gesund. In Radicchio steckt unheimlich viel vom Bitterstoff Intybin, der sich positiv auf Blutgefäße und Verdauung auswirkt […]

Weiterlesen

Hirsotto mit Pilzen – Alles auf Anfang.

Jahreswechsel. Bekenne mich als Fan davon. Für mich hat jeder Jahreswechsel etwas Magisches. Ein neues Jahr beginnt. Innerlich beginnt man dadurch irgendwie auch neu. Alles auf Anfang. Reset. Die Zeit scheint kurz stillzustehen. Man hält inne und überlegt. Wie war das letzte Jahr? Der eigene, ganz persönliche und vollkommen subjektive Jahresrückblick. Ich finde ihn sehr wertvoll, da er uns zwingt, Vergangenes nochmals zu reflektieren. Und eventuell bringt uns diese Reflektion auch eine Neuausrichtung in manchen Dingen. Vielleicht möchte man alte Verhaltensmuster ablegen. Vielleicht hat man unschöne Erfahrungen gemacht, die einen gelehrt haben, anders zu denken oder zu handeln. Umgekehrt hat […]

Weiterlesen

Rosenkohl-Süßkartoffel Bowl – Schüsselglück.

Dass ch nicht zu der Sorte „Mittagesser“ gehöre, habe ich schon mal geschrieben. Am Wochenende fällt es in der Regel ganz aus, weil da das ausgiebige Frühstück den Vorrang hat. Das hält dann meist bis Abends. Falls ich nach dem Sport dann doch mal das Gefühl hab, vom Stängel zu kippen, schiebe ich mir zwei Löffel Mandelmus zwischen die Kiemen. Lecker und reichhaltig. Unter der Woche nehme ich mir dann schon eine Kleinigkeit ins Büro mit. Ich frühstücke ziemlich früh. Wobei das noch untertrieben ist. In Zahlen ausgedrückt: 06:15 Uhr. Wenn ich nicht joggen gehe. Drehe ich morgens eine Runde […]

Weiterlesen